Anwendungsbeispiele von eingebetteten Systemen

Eingebettete Systeme – was ist das?

 Zu den Dienstleistungen von Softwareunternehmen gehört die Entwicklung der Individualsoftware, die an ein vorgegebenes Gerät angepasst ist. Durch eingebettete Systeme kann die Funktionsweise eines Elektrogerätes geregelt werden. Dementsprechend  kann ein Gerät zweckgemäß funktionieren.

Anwendung von eingebetteten Systemen

Die Rechenleistung der Geräte mit eingebetteten Systemen ist auf das erforderliche Minimum begrenzt. Eingebettete Systeme werden durch Unternehmen verschiedener Branchen verwendet, u.a.:
    • Automotiv,
    • Digitalfernsehen,
    • Multimedia,
    • Logistik,
    • Industrie,
    • u.v.m.

Die weit verbreitete Anwendung von eingebetteten Systemen sollte also nicht wundern. Eingebettete Systeme sind in den meisten Geräten zu finden, die als „intelligente“ Anlagen gedacht sind. Demzufolge können sie in den alltäglichen Geräten Anwendung finden, wie z.B.:
    • Handys,
    • Alarmsysteme,
    • Spülmaschinen,
    • Druckmaschinen, Kopierer,
    • GPS-Systeme,
    • Fernsehen,
    • Router,
    • Mikrowellenherd,
    • Geldautomaten,
    • Spielkonsolen
    • u.v.m.

Reduzierte Produktionskosten

Durch die auf ein Minimum reduzierte Rechenleistung können die Produktionskosten der Geräte optimiert werden. Das ist darauf zurückzuführen, dass Geräte weniger Energie verbrauchen und das fördert ihre Funktionalität.
Die Anwendung einer einfachen Software und reduzierte Rechenleistung führen dazu, dass ein Gerät länger betrieben werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.